Neuigkeiten

 

Den Sommer im Naturpark genießen

 

 

imageSommer, Sonne, Sonnenschein. Wer will da nicht draußen sein! Daher freuen sich auch die Naturparkführerinnen und Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald darauf ihre Gäste im Naturparkgebiet begrüßen zu dürfen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht die schönen und oft im Verborgenen liegenden Schätze des Naturparks erlebbar zu machen. Dabei geht es sowohl zu geschichtsträchtigen Orten als auch zu Besonderheiten der Natur. Man kann sich im Spurenlesen üben, in der Steinzeitwerkstatt wie die Menschen damals handwerken oder bei „Lamas, Luft & Kakaoduft“ den Flair der südamerikanischen Anden hier bei uns im Naturpark genießen. Es werden Walkingrunden sowohl zum Sonnen- als auch zum Mondaufgang angeboten und für Erholungssuchende ganz besondere Entspannungszeiten in Wald und Hängematte inklusive Naturklängen. In den Sommerferien gibt es für die Kinder diverse Ferienfreizeiten oder zum Beispiel den Ferienwanderzug der „Waldbahn Wanderbar“ für die ganze Familie. Am 23.06. und 04.08.2024 findet die integrative Veranstaltung „Ebnisee für alle“ statt, bei der sich Menschen mit und ohne Einschränkungen begegnen und gemeinsam Naturerfahrungen sammeln können. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de. Die Naturparkführer freuen sich darauf ihre Gäste begrüßen zu dürfen!

 

  

 

 

 

Mit den Naturparkführern den Frühling willkommen heißen

 

 

imageDie Natur steht in den Startlöchern und die ersten Frühblüher strecken schon munter ihre bunten Blüten der Sonne entgegen. Deren warme Strahlen locken auch uns hinter dem Kamin hervor. Also nichts wie raus und gemeinsam mit den Naturparkführern den Frühling im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald willkommen heißen! Welcher Vogel zwitschert da? Wie heißt das grüne Pflänzchen, das da gerade erblüht? Und kann man es essen? Wie lebten Kelten, Römer oder Flößer in längst vergangener Zeit? Die Naturparkführer haben es sich zur Aufgabe gemacht all die kleinen und großen Schätze des Naturparks für ihre Gäste erlebbar zu machen. Wer hätte z.B. gewusst, dass man im Naturpark nach Perlen tauchen kann? Speziell für Kinder und ihre Familien gibt es verschiedene Angebote rund um Ostern, eine Steinzeitwerkstatt, Landart oder eine Tour auf dem Fuxi-Erlebnispfad bei Mainhardt gemeinsam mit Fuxi und seinen Freunden. Für Erholungssuchende wird Waldbaden für Erwachsene und Kinder angeboten. Ab Mai stehen auch die großen Veranstaltungen unter Beteiligung der Naturparkführer wieder in den Startlöchern: Am 01.05.24 findet das KinderNaturErlebnisFest in Gschwend statt. Die Waldbahn Wanderbar fährt ab 05.05.24 wieder. Und am 09.05.24 steigt die große Waldolympiade des Natur-Erlebniscamps in Wüstenrot. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de. Die Naturparkführer freuen sich darauf ihre Gäste begrüßen zu dürfen!

 

 

 

 

 

Aktiv mit den Naturparkführern ins neue Jahr starten 

 

imageDie Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald wünschen ihren Gästen ein gesundes und glückliches neues Jahr! Und zum Start des neuen Jahres gibt es natürlich auch die druckfrische Broschüre „Naturpark aktiv 2024“. Das diesjährige Motto der Broschüre ist „Neues und Altbewährtes entdecken“. Denn im vergangenen Jahr wurden 23 neue Naturparkführerinnen und Naturparkführer zertifiziert. Diese bereichern nun mit ihren neuen Themenführungen das ohnehin schon vielfältige Programm der Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald. Die Broschüre „Naturpark aktiv 2024“ kann auf der Homepage des Naturparks kostenfrei bestellt oder heruntergeladen werden. Und sie liegt z.B. in den Rathäusern der Naturparkkommunen aus. Alle Termine finden sich auch auf www.die-naturparkfuehrer.de. Also los geht’s: Broschüre durchblättern, passende Touren raussuchen und die Sonn- und Feiertage aktiv an der frischen Luft verbringen!

 

Und das am besten ab sofort. Denn auch im Winter ist es im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wunderschön. Mit vielen Aktionen und Informationen im Gepäck geht es gemeinsam mit den Naturparkführern zu den schönsten Orten im Naturpark. Wie kommen die Tiere durch die kalte Jahreszeit? Welche essbaren Wildpflanzen lassen sich sogar jetzt im Winter genießen? Außerdem wird viel von Sagen und Geschichten und alten Jahresfesten die Rede sein. Für geschichtlich Interessierte gibt es zudem Wanderungen zu den Mühlen, Köhlern oder auf Spurensuche der Räuber vom Mainhardter Wald und der Haller Landhege. Ein Klangkonzert mit Naturtoninstrumenten findet am 03.03.2024 am Ebnisee statt. Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald freuen sich darauf ihre Gäste auf ihren Touren begrüßen zu dürfen!

 

 

 

 

Besinnliche Weihnachtszeit mit den Naturparkführern

 

imageDie Adventszeit ist eine besinnliche Zeit. Die freudigen und heimlichen Weihnachtstage stehen vor der Tür. Und in der Natur draußen wird es ruhig. In diese ganz besondere Zeit des Jahres möchten die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald gemeinsam mit ihren Gästen eintauchen. Die Ruhe im winterlichen Wald genießen und bei Punsch und Plätzle, Liedern und Fackelschein die Vorfreude auf das Weihnachtsfest wecken. Und was hat es mit den geheimnisvollen Raunächten auf sich? Am 10.12.2023 findet im Welzheimer Stadtpark der ungewöhnliche Mitmach-Advent für Groß und Klein statt. Und als besonderes Highlight verwandelt sich die Glattenzainbachmühle bei Murrhardt-Kirchenkirnberg am 16. + 17.12.2023 in ein Meer aus 1.000 Lichtern und lädt zur stimmungsvollen Mühlenweihnacht ein. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de

 

 

 

Mitgliederversammlung der Naturparkführer des Schwäbisch-Fränkischen Walds

 

imageAm Freitag den 10.11.2023 hielt der Verein „Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.“ im Gasthaus Krone in Fichtenberg seine jährliche Mitgliederversammlung ab. In den vergangenen zwölf Monaten konnten rund 18.000 Teilnehmer erreicht werden. Im Rahmen des „Naturpark aktiv“-Programms wurden von den Naturparkführern wieder an allen Sonn- und Feiertagen öffentliche Wanderungen angeboten. Zusätzlich haben die Naturparkführer viele weitere Aktionen organisiert oder waren daran beteiligt. Beispielhaft hierfür wurden das „Naturerlebniscamp“ in Wüstenrot, „Ebnisee für Alle“ (barrierefrei), die Mühlenweihnacht an der Glattenzainbachmühle in Murrhardt-Kirchenkirnberg, die Burgführungen auf Burg Löwenstein und die „Waldbahn Wanderbar“ genannt. An der Naturparkschule der Naturparkführer nahmen bei 77 Aktionen insgesamt 1.350 Schüler*innen teil.

Noch bis Jahresende und natürlich auch im kommenden Jahr wird es weiter viele interessante Führungen und Veranstaltungen mit den Naturparkführern im Schwäbisch-Fränkischen Wald geben. Informationen hierzu finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf der Homepage der Naturparkführer (www.die-naturparkfuehrer.de).

 

Bei der Mitgliederversammlung waren auch die dieses Jahr neu ausgebildeten und frisch zertifizierten Naturparkführer*innen mit anwesend. Insgesamt war dies nun schon der dritte Naturparkführer-Lehrgang. Die Vereinsvorsitzende Sabine Reiss freut sich darauf, wenn nun aus diesen drei Generationen eine Einheit wird – die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Auch im neuen Vorstand und Beirat des Vereins der Naturparkführer, die an der Mitgliederversammlung neu gewählt wurden, sind die neu zertifizierten Naturparkführer*innen schon vertreten. Als Vereinsvorsitzende wurden Sabine Reiss und Petra Klinger im Amt bestätigt. Des Weiteren wurden Eva Rombach als Schatzmeisterin, Margot Riegger als Schriftführerin und Sandra Kühnle als Pressesprecherin gewählt. Der Beirat wird gestellt von Alexandra Ambacher, Helene Angstenberger, Susanne Bosch, Matthias Motzigemba, Dr. Andrea Schad und Tania Spießmann.

 

 

 

Kunterbunter Herbst mit den Naturparkführern

 

imageDer Herbst ist eine facettenreiche Jahreszeit. Und genauso kunterbunt ist das Angebot der Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald in dieser Jahreszeit: Von abenteuerlichen Familienausflügen in den bunten Herbstwald bis hin zu ruhigen und geheimnisvollen Sagenwanderungen im immer grauer und dunkler werdenden Naturpark. Auch die Vollmond- und Fackelführung dürfen nicht fehlen. Und den „ideale[n] Saisonabschluss für geübte Wanderer“ bildet eine 25km-Tour durch die herbstlichen Wälder und Weinberge des Naturparks (22.10.2023, Anmeldung erforderlich). Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de.

 

 

Mit den Naturparkführern zu kühlen Wäldern und Schluchten

 

imageDer Sommer hat Einzug gehalten. Und wem da an manchen Tagen die Sonne allzu heiß vom Himmel brennt, der kann sich von den Naturparkführern Schwäbisch-Fränkischer Wald in die kühlen Wälder und Klingen des Naturparks entführen lassen. Der Sommer ist z.B. die perfekte Jahreszeit um sich beim Waldbaden in einer Hängematte eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Oder um entlang leise plätschernder Bäche durch tief eingeschnittene Klingen zu wandern. Und wer behauptet überhaupt, dass Sommerferien zu Hause langweilig wären? Nicht, wenn man an einem der Ferienprogramme von Naturparkführerin Ruth Bohn teilnimmt! Hier gibt es spannende Abenteuer zu den Themen Wald, Wasser, Wildnis und Feuer zu erleben. Herzliche Einladung außerdem zur integrativen Veranstaltung „Ebnisee für alle“ am 25.06. und 03.08.2023 rund um den Ebnisee. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de.

 

 

 

 

 

Mit den Naturparkführern den Frühling willkommen heißen

 

 

imageDie Natur steht in den Startlöchern und die Frühblüher strecken schon munter ihre bunten Blüten der Sonne entgegen. Höchste Zeit gemeinsam mit den Naturparkführern den Frühling im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald willkommen zu heißen! Welches Insekt schwirrt da vorbei und was blüht dort am Wegesrand? Manches von dem frischen Grün ist sogar essbar und kann verkostet werden. Diese und viele weitere interessante Details geben die Naturparkführer auf ihren kurzweiligen Wanderungen weiter. Die Art der Führungen reicht dabei von ruhigen, alle Sinne ansprechenden Frühlingsspaziergängen bis hin zu sportlich anspruchsvollen Distanzwanderungen. Die kleinen Gäste können herausfinden, ob der Osterhase auch in Wald und Flur seine kleinen Geschenke versteckt. Beim KinderNaturErlebnisFest am 01. Mai in Berglen (gemeinsame Veranstaltung Schwäbischer Wald Tourismus e. V. und Gemeinde Berglen) gibt es mit den Naturparkführern und vielen anderen Akteuren eine Menge zu entdecken. Und am 18. Mai erfolgt die Einladung zur Waldolympiade beim Natur-Erlebniscamp in Wüstenrot. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de

 

 

 

Mit „Naturpark aktiv“ ins neue Jahr

 

imageDie Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald wünschen ihren Gästen ein gesundes und glückliches neues Jahr! Und zum Start des neuen Jahres gibt es natürlich auch die druckfrische Broschüre „Naturpark aktiv 2023“. Darin enthalten sind wie gewohnt die vielfältigen Führungen und weiteren Angebote der Naturparkführerinnen und Naturparkführer. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Alle Termine finden sich auf www.die-naturparkfuehrer.de. Die Broschüre „Naturpark aktiv 2023“ kann auf der Homepage des Naturpark kostenfrei bestellt oder heruntergeladen werden. Und sie liegt z.B. in den Rathäusern aus. Also los geht’s: Broschüre durchblättern, passende Touren raussuchen und die Sonn- und Feiertage an der frischen Luft verbringen!

Und das am besten ab sofort. Denn auch im Winter hat der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald viel zu bieten. Mit vielen Informationen zu den Lebewesen heutiger und vergangener Tage, alter Traditionen, Geschichte und Geschichten im Gepäck geht es gemeinsam mit den Naturparkführern zu den schönsten Orten im Naturpark. Mal ganz gemütlich, mal eher sportlich. Und wer einmal ganz bewusst den Jahresverlauf miterleben möchte, dem seien die vier Touren „Im Wandel der Jahreszeiten“ empfohlen. Vier Mal im Jahr die gleiche Tour, doch jedes Mal anders. Los geht’s am 19.02.2023 mit der Winter-Tour.

Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald freuen sich darauf ihre Gäste auf ihren Touren begrüßen zu dürfen!

 

 

 

 

Besinnliche Weihnachtszeit mit den Naturparkführern

imageDie Adventszeit ist eine besinnliche Zeit. Die freudigen und heimlichen Weihnachtstage stehen vor der Tür. Und in der Natur draußen wird es ruhig. In diese ganz besondere Zeit des Jahres möchten die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald gemeinsam mit ihren Gästen eintauchen. Die Ruhe im winterlichen Wald genießen und bei Punsch und Plätzle, Liedern und Fackelschein die Vorfreude auf das Weihnachtsfest wecken. Was erzählen sich die Tiere wohl über das Christkind? Und was hat es mit den geheimnisvollen Raunächten auf sich? Als besonderes Highlight verwandelt sich die Glattenzainbachmühle bei Murrhardt-Kirchenkirnberg kommendes Wochenende (10. + 11.12.2022) in ein Meer aus 1.000 Lichtern und lädt zur stimmungsvollen Mühlenweihnacht mit viel Mitmach-Programm ein. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de

 

 

Mitgliederversammlung der Naturparkführer des Schwäbisch-Fränkischen Walds

 

imageVergangenen Freitag (11.11.2022) hielt der Verein „Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.“ im Gasthaus Krone in Fichtenberg seine jährliche Mitgliederversammlung ab. In den vergangenen zwölf Monaten konnten mit knapp 460 Veranstaltungen rund 26.900 Teilnehmer erreicht werden. Einige Großveranstaltungen mussten wegen der Corona-Pandemie noch abgesagt werden (z.B. die Mühlenweihnacht). Doch stattdessen wurden etliche corona-konforme, saisonal angepasste Themenwege angelegt, welche selbst erwandert werden konnten. So fanden beispielweise der Weihnachtswald bei Welzheim oder der Osterhasenpfad bei Murrhardt großen Anklang. Das KinderNaturErlebnisFest am 01.05.2022 in Auenwald war die erste große Veranstaltung, die wieder möglich war. Der Andrang war riesig und man merkte, dass sowohl den Teilnehmern als auch den Veranstaltern das direkte Miteinander sehr gefehlt hatte. Auch die anderen Programme unter Beteiligung der Naturparkführer liefen nun nach und nach wieder an (z.B. die Naturpark aktiv-Touren, das Natur-Erlebniscamp in Wüstenrot, die Naturparkmärkte oder Gaildorf chillt).

 

imageIm kommenden Jahr werden die bisherigen Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald Unterstützung bekommen: 2023 wird es eine neue Ausbildungsrunde für zukünftige Naturparkführer geben. Eine Bewerbung ist noch bis 20.11.2022 möglich (Infos hierzu auf der Homepage des Naturparks: https://www.naturpark-sfw.de/). Die Naturparkführer*innen freuen sich schon sehr auf ihre neuen Kolleg*innen!

 

Mindestens genauso sehr freuen sich die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald darauf ihre Gäste bei ihren vielfältigen Aktionen begrüßen zu dürfen! Informationen zum aktuellen Programm der Naturparkführer finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf der Homepage (www.die-naturparkfuehrer.de).

 

 

 

Kunterbunter Herbst mit den Naturparkführern

 

imageDass ein Besuch im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald zu allen Jahreszeiten lohnenswert ist, dürfte weithin bekannt sein. Besonders auch jetzt im Herbst, wenn die Wälder und Weinberge in den buntesten Farben leuchten. Aber wer hat schon einmal davon gehört, dass es im Naturpark Mammutbäume, ein Salzbergwerk und sogar Geisterplätze und Riesen gibt? Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald kennen diese ganz besonderen Plätze und ihre Geschichten. Und sie freuen sich darauf diese Naturschönheiten ihren Gäste auf gemeinsamen Wanderungen näherbringen zu dürfen. Die Angebote sind so vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist: Klein und Groß, meditativ, sportlich, wissbegierig. Das Natur-Erlebniscamp lockt z.B. am kommenden Sonntag (25.09.2022) Kinder und ihre Familien nach Wüstenrot. Während die Erwachsenen am Feiertag (03.10.2022) in den Whiskytrain einsteigen können. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de.

Aufgrund der aktuellen Situation ist weiterhin für alle Touren eine Anmeldung erforderlich und die Bestimmungen der Corona-Verordnung sind gültig.

 

 

Mitgliederversammlung der Naturparkführer des Schwäbisch-Fränkischen Walds

 

imageVergangenen Mittwoch (01.06.2022) hielt der Verein „Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.“ im Gasthaus Krone in Fichtenberg eine außerordentliche Mitgliederversammlung ab. Der einzige Tagesordnungspunkt waren die Wahlen des Gesamtvorstandes.

Bei den Wahlen wurde Sabine Reiss als Vereinsvorsitzende im Amt bestätigt und Petra Klinger neu eingesetzt. Des Weiteren wurden Eva Rombach als Schatzmeisterin, Gisela Weigle als Schriftführerin und Sandra Kühnle als Pressesprecherin gewählt. Der Beirat wird gestellt von Helene Angstenberger, Susanne Bosch, Yvonne Grimminger-Müllener, Monika Sanwald, Tanja Uter, und Deniz Weiss.

 

Im Anschluss an die Wahlen haben die Naturparkführer in gemütlichem Beisammensein noch die vergangene Zeit Revue passieren lassen und Pläne für die Zukunft geschmiedet.

Im vergangenen Jahr (November 2020 - Oktober 2021) konnten die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie knapp 16.000 Besucher erreichen. V.a. in der ersten Jahreshälfte mussten viele Veranstaltungen abgesagt werden. Doch Dank innovativer, corona-konformer Ideen konnten die Naturparkführer ihren Gästen dennoch schöne und gleichfalls lehrreiche Stunden in der Natur ermöglichen. Dies waren z.B. der Winterwald in Welzheim, die Winterwanderungen ToGo, die Naturpark-Bounds und der Osterhasenpfad bei Murrhardt. Die meisten Großveranstaltungen, an denen die Naturparkführer beteiligt sind, mussten abgesagt werden. Stattfinden konnten nur „Gaildorf chillt“ und „Die Große Pilzausstellung im Schwäbischen Wald“.

Im aktuellen Jahr ist wieder deutlich mehr möglich. Die „Naturpark aktiv“-Touren finden  fast ohne Einschränkungen statt. Und auch viele der beliebten Veranstaltungen wie z.B. das Natur-Erlebniscamp in Wüstenrot oder das Programm auf Burg Löwenstein sind wieder möglich. Informationen hierzu finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf der Homepage der Naturparkführer (www.die-naturparkfuehrer.de).

Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald freuen sich darauf ihre Gäste bei ihren vielfältigen Aktionen begrüßen zu dürfen!

 

 

Frühling mit den Naturparkführern

 

imageDie Sonne lockt mit ihren ersten warmen Frühlingsstrahlen nach draußen. Nach dem oft kalten und grauen Winter folgen die Menschen ihr gerne. Und die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald freuen sich darauf ihre Gäste bei den Frühjahrsspaziergängen begleiten zu dürfen! Bei dem bunten Strauß an Angeboten der Naturparkführer ist für jeden Geschmack etwas dabei: informative Führungen zu den Pflanzen, Tieren und der Geschichte des Naturparks, Kräuterwanderungen oder auch mehr sportlich ambitionierte Radtouren und Distanzwanderungen. Beim Waldbaden und Yoga wird hingegen die idyllische Ruhe im Naturpark genossen. Auch auf die im Frühling anstehenden Feste wird eingegangen: am Ostersonntag gibt es eine lustige Ostereiersuche inklusive schöner Panoramaaussichten. Ebenso werden z.B. die keltischen Jahreskreisfeste gefeiert. Des Weiteren startet am 24. April die Reihe „Waldbahn Wanderbar“, die eine geführte Wanderung mit einer Dieselfahrt der Schwäbischen Waldbahn kombiniert. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de.
Aufgrund der aktuellen Situation ist weiterhin für alle Touren eine Anmeldung erforderlich und die Bestimmungen der Corona-Verordnung sind gültig.

 

Gemeinsam mit den Naturparkführern den Reiz des Winters erleben

 

imageDer Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald liegt in Winterstarre. Die Natur ruht sich aus. Nicht so jedoch die Naturparkführer! Sie freue sich darauf ihre Gäste in der kalten, klaren Winterluft begrüßen zu dürfen. In warme Kleidung eingepackt werden die besonderen Reize des winterlichen Naturparks erkundet. Um dabei auch der winterlichen Ruhe gerecht zu werden, werden die Touren oft von Liedern, Meditation oder Räucherwerk begleitet. Außerdem zeigen die Naturparkführer auf, wie die Tiere und Pflanzen die kalte Jahreszeit verbringen und wie unsere Vorfahren den Winter erlebt haben. Am 30.01.2022 startet bei Wüstenrot die Touren-Reihe „Im Wandel der Jahreszeiten“, auf welcher die verschiedenen Jahreszeiten mit allen Sinnen erlebt werden können: Vier Mal im Jahr die gleiche Wanderung, und doch jedes Mal anders. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf www.die-naturparkfuehrer.de.

Aufgrund der aktuellen Situation ist weiterhin für alle Touren eine Anmeldung erforderlich und die Bestimmungen der Corona-Verordnung sind gültig.

 

 

Aktuelles Jahresprogramm „Naturpark aktiv 2022“

 

imageDie Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald wünschen ihren Gästen ein gesundes und glückliches neues Jahr! Und zum Start des neuen Jahres gibt es natürlich auch die druckfrische Broschüre „Naturpark aktiv 2022“. Darin enthalten sind wie gewohnt die vielfältigen Führungen und weiteren Angebote der Naturparkführerinnen und Naturparkführer. Für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Also los geht’s: Broschüre durchblättern, passende Touren raussuchen und die Sonn- und Feiertage an der frischen Luft verbringen! Die Naturparkführerinnen und Naturparkführer freuen sich darauf ihren Gästen die Schönheiten des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald zeigen zu dürfen.

 

Die Broschüre „Naturpark aktiv 2022“ findet sich hier zum Download. Außerdem kann sie in Papierform über den Naturpark bestellt werden oder liegt z.B. in den Rathäusern aus.

Alle Termine sind natürlich auch hier auf der Homepage unter „Veranstaltungen“ aufgeführt.

Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

 

 

Angebote der Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald starten wieder

 

imageMit sinkenden Inzidenzzahlen und der ab 07.06.2021 geltenden Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg dürfen in der „Öffnungsstufe 1“ auch die Naturparkführer ihre Touren durch Wälder und Wiesen endlich wieder anbieten. Unter dem Motto „Mit Abstand das Beste“ startet insbesondere das Angebot der geführten Wanderungen „Naturpark aktiv“. Doch soweit möglich sollen auch weitere Veranstaltungen der Naturparkführer stattfinden.

 

Weil die Pandemie noch nicht vorbei ist, ist für alle Touren eine Anmeldung erforderlich und die Teilnehmerzahl begrenzt. Es kann vorkommen, dass einzelne Wanderungen nicht stattfinden können. Aktuelle Informationen hierzu finden sich auf der Homepage der Naturparkführer.

 

Für alle Veranstaltungen wurde ein Hygienekonzept erarbeitet und auch auf die Einhaltung der „GGG-Regel“ (Geimpft – Genesen – Getestet) werden die Veranstalter sehr genau achten. (Je nach Inzidenzstufe)

 

Die üblichen Kontakt- und Hygieneregeln müssen auch während den Wanderungen eingehalten werden. Außerdem sind die Naturparkführer im Rahmen der Corona-Verordnung dazu verpflichtet die Kontaktdaten ihrer Gäste zu erheben (sofortige Vernichtung nach Ende der 30-tägigen Aufbewahrungsfrist). Alle weiteren Informationen hierzu finden sich ebenfalls auf der Homepage der Naturparkführer.

 

„Die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald freuen sich sehr darauf ihr Programm wieder aufnehmen zu können und ihre Gäste auf den Touren begrüßen zu dürfen.“, so die Vereinsvorsitzenden Sabine Reiss und Karl Diemer.

 

 

Die Waldbahn Wanderbar

 

Geführte Wanderung im Schwäbischen Wald mit einer Dieselfahrt der Schwäbischen Waldbahn.

Neu im Jahr 2021 gibt es einmal im Monat während der Saison der Schwäbischen Waldbahn eine geführte Wanderung zu abwechselnden Themen rund um den Schwäbisch-Fränkischen Wald in Rudersberg und Welzheim.

Nach der Hinfahrt mit dem Dieselzug wandern wir dem Motto nach und erkunden gemeinsam die Region. Geleitet werden Sie von einem unserer Naturparkführer. Für die jeweilige Tourbeschreibung klicken Sie sich gerne durch unsere Veranstaltungen.

Informationen und Buchungen unter Waldbahn Wanderbarimage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naturpark-Bounds - Interaktive Abenteuer mit dem Smartphone

 

imageDer Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald kann auf unterschiedliche Weise erkundet werden. Beliebt sind z. B. die zahlreichen Veranstaltungen des Naturparks selbst und die spannenden Tourenangebote mit den Naturparkführern. Diese sind dank der sinkenden Inzidenzen hoffentlich bald wieder möglich.

 

Aber ob Corona oder nicht: ein Team von Naturparkführern arbeitet weiter daran, das digitale Angebot der "Naturpark-Bounds" auszubauen. „Actionbound“ nennt sich die für Nutzer kostenfreie App-Plattform. Mit dieser App können Nutzer die Natur erleben und spannende Themen mit den "Naturpark-Bounds" kennenlernen. In abwechslungsreichen Aufgaben werden Punkte gesammelt und damit die Spielfreude vorangetrieben. An welche Zielgruppen sich die einzelnen Bounds richten, wird im Einleitungstext der jeweiligen Bounds beschrieben.

 

Derzeit sind folgende Bounds verfügbar:

   Pfedelbach-Gleichen: Auf den Spuren der Römer

   Spiegelberg: Den Wald vor lauter Bäume sehn  

 

 

Benötigt werden nur das eigene Smartphone und die Actionbound-App. Diese kann kostenfrei im App Store bzw. bei Google Play heruntergeladen werden. Eine Übersicht über die spielbaren Bounds findet sich auf der Homepage des Naturparks. Alternativ lassen sich die Bounds auch auf der Homepage von Actionbound finden. Hier die Stichworte „Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“ oder „NPSFW“ verwenden. Auch in der App selbst kann auf diese Weise nach den Bounds gesucht werden.

 

Alle weiteren Infos finden sich auf der Homepage des Naturparks.

 

Das Projekt Actionbound wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER) gefördert.

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind Partner von