Rückblicke

Entdeckertour durch Tobel- & Bodenbachschlucht - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.25.02.2024
Entdeckertour durch Tobel- & Bodenbachschlucht
Bei schönstem Sonnenschein & Vorfrühlingswetter hat sich eine wundervoll-interessierte Gruppe mit Naturparkführerin Judith Hetzler auf Abenteuertour begeben. Die Tobelschlucht zeigte sich mit Unmengen an Wasser, bizarren Felsformationen & tollen Lichtspielen von seiner besten Seite. Das Naturdenkmal "Hohler Stein" lud zum entdecken & verweilen ein. Welch´ ein magischer Ort!
Auch die Bodenbachschlucht auf dem Rückweg begeisterte alle. Auf dem Weg gab es viel Interessantes zum Naturpark, Frühlingsboten, Schluchten + Klingen & ihrer Entstehung zu erfahren.

Vollmondwanderung: auf den Spuren der Räuber - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.24.02.2024
Vollmondwanderung: auf den Spuren der Räuber
So hat er sich gezeigt, der Februar-Vollmond über Mainhardt.
Beim Start an der Limes-Rekonstruktion erschien das in Anbetracht einer riesigen, schwarzen Wolkenfront noch äußerst unsicher.
Die sehr interessierten Wanderer erfuhren einiges über die Haller Landhege und konnten sich in das Leben der Menschen vor 270 Jahren gut hineinversetzen. Es ging um die Rebellion der Bevölkerung Mitte des 18. Jahrhunderts gegen ihren Fürsten und die Zeit der Räuber mit spektakulären Raubzügen, aber auch um ihre Gefangennahme und Hinrichtung.
Nach einem gedanklichen Ausflug in die Zeit der Entstehung der Erde und des Mondes verließ die Gruppe den Wald, begleitet vom Ruf eines Waldkauzes.
Langsam stieg der Hauptdarsteller am Firmament empor und entfaltete seine ganze Pracht.
Naturparkführerin Margot Riegger

Vernissage der Wechselausstellung „Wunderbares Waldglas“ - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.20.02.2024
Vernissage der Wechselausstellung „Wunderbares Waldglas“
Als Hochburg der Glasherstellung galt einst der Schwäbische Wald, mit 27 nachgewiesenen Standorten im Naturpark. Marianne Hasenmayer, hat sich bis zu ihrem plötzlichen Tod liebevoll um die Aufarbeitung der Glasgeschichte im Schwäbisch-Fränkischen Wald gekümmert und das Glashaus Spiegelberg war über die Grenzen hinaus für historische Gläser und ausgewählte Glasartikel bekannt. Ihr wird die Ausstellung gewidmet und Ihr ehemaliger Lebensgefährte Thomas Denzel stellt die faszinierende Exponate für die Wechselausstellung im Naturparkzentrum in Murrhardt zur Verfügung. Wir Naturparkführer werden das Waldglas immer mit Marianne Hasenmayer verbinden.

18.02.2024
Fledermäuse-wundervolle Tiere
Bei herrlichem Wetter haben wir viel über Fledermäuse gelernt. Viele Kinder haben die Tour bereichert.
Der Frühling hat erste Vorboten gesendet. Die Vögel haben es auch verkündet. Danke an die tolle Gruppe. Bis zum nächsten Mal, eure Andrea Schad

Wandern imTrauzenbachtal mit Mühlenbesichtigung - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.11.02.2024
Wandern imTrauzenbachtal mit Mühlenbesichtigung
Die Wanderung im Trauzenbachtal begann um 10 Uhr im Nieselregen, der bald endete. 15 Personen ließen sich davon nicht abhalten. Die Teilnehmer kommen aus Eschach, Öhringen, Rudersberg, Waiblingen und Murrhardt. Mit dem Naturparkführer Gerd Linke trafen sie sich beim Gymnasiumparkplatz am Trauzenbachstadion. Im ersten Wanderabschnitt folgte man der "Kleine Trimm-dich-Pfad-Runde" bis zum Fratzenbrunnen. Ab nun ging es am Trauzenbach entlang bachaufwärts. Wegen den nassen und rutschigen Waldwegverhältnisse blieb die Gruppe auf dem Forstweg. Als der Weg schmal, die Seitenhänge nahe an den Bach heranrückten, trat eine Schilfsandsteinformation hervor. Die Schilfsandsteinformation bildet hier auch den Bachgrund. An den Hängen ist der Keuper darüber. Und der Stubensandstein bildet auf den Höhen den Abschluss. Dies alles hat sich vor 200 Mio. Jahren gebildet und über Erosion geformt.
Der Umkehrpunkt der Wanderung ist an der Hödter Mühle. Die Hördter Mühle wurde 1739 errichtet und war bis zum 1. Weltkrieg in Betrieb. Nun dient sie als Wohnhaus, die Mühleninnereien wurden entfernt.
Die Teilnehmer sind begeistert von dem schönen und abwechslungsreichen Trauzenbachtal.
Der Rückweg wurde angetreten, das Ziel ist die Rümelinsmühle in Murrhardt. Das Wasserrad und die 5 Stockwerke mit der Mühlentechnik wurde bestaunt. Der Naturparkführer Gerd Linke erklärte die Gerätschaften - Transport in die oberen Etagen, Reinigung, Mahlung, über eine Saughebung wird das Mahlgut nach oben befördert, Siebung und Lagerung in Säcken oder Vorratsbehälter. Zum Abschluss gab es Getränke und vom Müller gebackenes Dinkelvollkornbrot, Bauernbrot und süßen Hefezopf. Das hat gemundet. Um 14 Uhr gingen die Teilnehmer gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

Winterzauber - und was machen die Tiere? 2. Termin - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.06.02.2024
Winterzauber - und was machen die Tiere? 2. Termin
Herrliche Wanderung trotz Nieselregen. Sehr interessierte Gruppe mit neugierigen naturverbundenen Kindern, was eine Freude!
Zum Abschluß gab es eine Grillwurst. Freue mich schon auf meine nächste Tour am 18.2.2024.
Naturparkführerin Andrea Schad

Auf Entdeckertour - Tierspuren  - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.28.01.2024
Auf Entdeckertour - Tierspuren
Bei fast frühlingshaften Temperaturen und wolkenlosem Himmel waren 21 naturbegeisterte Teilnehmer mit Naturparkführerin Melanie Schaible auf der Karnsberger Höhe unterwegs. Sie konnten Felle und Federn von im Naturpark ansässigen Tieren anschauen und anfassen, dazu gab es noch echte Losungen und Gewölle zum bestaunen. Trittsiegel konnten aufgrund des fehlenden Schnees nicht so einfach entdeckt werden, dafür gab es diese dann als Zeichnung zum Zuordnen.

Fledermäuse - wundervolle Tiere ! - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.27.01.2024
Fledermäuse - wundervolle Tiere !
Trotz Streckensperrung eine wundervolle Sonnentour mit viel Wissenswertem und Leckerem rund um unsere Fledermäuse. Danke an die wunderbare Gruppe!
Wiederholung folgt am 18.2.2024
Naturparkführerin Dr. Andrea Schad
Allmersbach

Voll-Mond-Wanderung - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.25.01.2024
Voll-Mond-Wanderung
Noch bei Tageslicht ging es los in Mainhardt zur Vollmondwanderung. Bei der untergehenden Sonne gab's die ersten Infos zu den verschiedenen Mondphasen. Nach einer musikalischem Sage ging es auch schon in den Wald bei dem die Aufmerksamkeit auf die Fichte gerichtet wurde. Als die Gruppe aus dem Wald wieder auf die Lichtung kam, stand er schon bereit: der Vollmond. Er hat sich dann zwar nochmal hinter einer Wolke versteckt, aber auf dem Rückweg hat er sich noch kurz einmal kurz in voller Pracht blicken lassen, bevor die Naturparkführerin aNNa Benzler und die Teilnehmer sich untereinander und auch vom Vollmond verabschiedeten.

Die Wächterin des Murrtals - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.15.01.2024
Die Wächterin des Murrtals
Was für eine grandiose Szenerie! Am Sonntag waren die Bäume am Roßstall überzogen von Eiskristallen. Pünktlich zum Start der Tour kam die Sonne heraus und die tolle Gruppe entdeckte auf dem Weg zur Burg schöne Dinge der Natur, hörte spannende Sagen und genoss den winterlichen Fernblick. Da die Führung schnell ausgebucht war (maximal 15 Teilnehmer, da es im Kerker etwas beengt ist) gibt es jetzt einen Zusatztermin am Samstag 27.01.24 um 14:00 nach Anmeldung bei Naturparkführer Matthias Motzigemba.

Winterzauber - und was machen die Tiere? - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.06.01.2024
Winterzauber - und was machen die Tiere?
Trotz kurzem Regenschauer eine tolle Tour mit interessierten und begeisterten Teilnehmern und Naturparkführerin Dr. Andrea Schad.
Neben den Infos zur Winterruhe, Winterschlaf, Winterstarre und vielem mehr hat uns ein Eichhörnchenpaar einen wundervollen Moment an ihrem Kobel beschert. Was für ein süßes Schauspiel!
Nach 2-stündiger Entdeckungsreise gab es Punsch und Grillwurst zum Abschluß.
Am 3.2. 24 findet die Tour aufgrund der großen Nachfrage nochmal statt.

Winterwald-Entdeckungen - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.05.01.2024
Winterwald-Entdeckungen
Eine matschige Mini-Mure, ein Fuchsbau, ein knallrotes Holzstück - im Wald um Murrhardt lässt sich immer etwas spannendes entdecken. So freute sich eine muntere Kinderbande nebst Eltern und Omas bei der Waldentdecker-Tour mit Walter Hieber über einen schönen, matschreichen "Abenteuerspielplatz" auf dem Murrhardter Riesberg. Gewürzt mit ein paar lustigen Spielen um Weihnachtsmanns Bart, fliegende Christbäume, vergessenen Glaskugeln und einem zünftigen Grillfeuer - ein toller Wintertag!

Zeit der Rauhnächte - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.30.12.2023
Zeit der Rauhnächte
Über 30 Rauhnacht-Führungen in 16 Jahren mit ca. 1.000 Teilnehmenden und kein bisschen müde ist Naturparkführerin Petra Kuch. Nach wie vor ist das Interesse groß und jede Führung war wieder Wochen vorher ausgebucht. Die vielen Sagen aus der Gegend, das Brauchtum und die einstigen Ge- und Verbote in der Zeit der Rauhnächte interessieren immer mehr Menschen. Neu war dieses Jahr die Strecke durch das Gelände der ehemaligen Pulvermühle. Unheimlich und kaum mehr nachvollziehbar, dass hier bis in die 1990er eine Firma stand. Heute findet man hier neben dem Waldschratt auch Baumgeister und das legendäre Hexenhäusle. Und wie immer könnte einem das Holländerle an der Brettach begegnen....

Mühlenweihnacht - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.17.12.2023
Mühlenweihnacht
Die 7. Mühlenweihnacht der WaldMeister Dr. Manfred Krautter und Walter Hieber rund um die historische Glattenzainbachmühle bei Murrhardt-Kirchenkirnberg brach alle Rekorde. An beiden Tagen strömten mehrere tausend Gäste ins Täle, um sich von der Adventsstimmung anstecken zu lassen: 1000 Lichter, Spiel- und Mitmachangebote, regionale Leckerbissen uvm. Eyecatscher dieses Jahr: eine riesige Schneekugel.

Advent im Park - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.10.12.2023
Advent im Park
Riesenandrang v.a. kleiner Menschen im Welzheimer Stadtpark. Die Naturparkführer und WaldMeister Manfred Krautter und Walter Hieber hatten zum Welzheimer Mitmach-Advent eingeladen: 1000 Lichter, unter jedem Baum eine Überraschung, ein Spiel, ein Abenteuer. Dazu die große Feuerstelle, Geschichten im Zelt mit der Schwäbischen Waldfee, Basteln, Eisenbahn, Feuerjonglage, Fackelwanderung, und, und, und... Alles nur nicht langweilig!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.03.12.2023
Advent, Advent ein Lichtlein brennt
Was für alte Bräuche und Sagen gibt es in der (Vor-) Weihnachtszeit? Und was hat es mit den geheimnisvollen Raunächten auf sich? Passend zum Thema und der Jahreszeit ging es mit Naturparkführerin Sandra Kühnle durch den winterlich verschneiten Wald. Unterwegs wurden am Lagerfeuer Lieder gesungen und es gab Punsch und Plätzle. Eine Fackelwanderung auf dem Rückweg machte die adventliche Stimmung vollkommen.

Die Wächterin des Murrtals - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.19.11.2023
Die Wächterin des Murrtals
An einem wundervollen Sonnentag ging es mit der Waiblingergruppe "The Jörgs" über die Höhenzüge des Roßstalls. Die gut erhaltene Burg Reichenberg, mit ihrer Kapelle, dem Wehrgang und dem mächtigen Bergfried beeindruckte die Teilnehmenden.
Danke für die interessanten Gespräche und diesen tollen Tag.

Schlaf gut, kleiner Siebenschläfer - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.19.11.2023
Schlaf gut, kleiner Siebenschläfer
Gemeinsam mit dem kleinen Siebenschläfer und Naturparkführerin Sandra Kühnle machten sich etliche Familien auf in den bunten Herbstwald, um dem Siebenschläfer und seinen tierischen Freunden bei den Vorbereitungen auf den Winter zu helfen. So wurden z.B. Wintervorräte gesammelt und versteckt oder kuschelige Höhlen für den Winterschlaf gebaut. Am Ende waren viele Kinder genauso müde wie der kleine Siebenschläfer und alle haben in dieser Nacht bzw. diesem Winter sicher gut geschlafen.

Pelzmärde, Nachtkrapp und das Holländerle - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.12.11.2023
Pelzmärde, Nachtkrapp und das Holländerle
Huuuiii, wer ging um wenn es dunkel wurde im Hohenlohischen? Der Nachtkrapp kam, wenn die Kinder abends nicht zeitig vor Einbruch der Dunkelheit nach Hause gingen. Aber auch der Pelzmärde hinterlies an Weihnachten bei den Kindern einen bleibenden Eindruck, wer im Jahr nicht brav war. Über 20 Teilnehmende folgten Naturparkführerin Petra Kuch in die Nacht hinein und lauschten den Geschichten und Sagen die man sich früher erzählte. Ob das Licht das man wohl entlang der Brettach zwischen den Bäumen sah, tatsächlich das Holländerle war, das wird wohl noch so manchen auf der Heimfahrt beschäftigt haben.

Netzwerktreffen der Direktvermarkter - Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.03.11.2023
Netzwerktreffen der Direktvermarkter
Es war ein wunderschöner Abend mit euch Direktvermarktern. Wir haben einen kulinarischen Herbstspaziergang mit solch guten Vor-, Haupt- und Nachspeisen geniessen dürfen, vielen, vielen Dank dafür. Ein unglaublich schönes Ambiente habt ihr für uns geschaffen, das hat sich auf unsere Zusammenareit mit euch aber auch auf unser Miteinander (die Naturparkführer) ausgewirkt,vielen Dank dafür.

 

Rückblicke nach Jahren